Der Joshua Tree Nationalpark – die Wüste am San Andreas Graben

Wir waren also mal wieder in der Wüste angekommen, die große Teile unseres Roadtrips dominiert. Der Joshua Tree Nationalpark gehört zur Mojave Wüste, die große Teile Kaliforniens abdeckt. Bekannt ist er, wer hätte es gedacht, für die einzigartigen Joshua Trees im Park. Doch neben den besonderen Bäumen konnten wir noch…

Beitrag ansehen
Share

Südkalifornien – von Surfern und Seelöwen

Selbstverständlich mussten wir auch zwei Tage an der Pazifikküste verbringen, damit meine Eltern und Caro diese auch erlebten. Von Las Vegas machten wir uns deshalb auf nach Carlsbad südlich von Los Angeles. Dort quartierten wir uns auf einem wunderschönen Campingplatz direkt am Meer ein. Mit super Blick auf den Sonnenuntergang…

Beitrag ansehen
Share

Welcome to … fabulous Las Vegas!

Ist doch klar, dass ich auch ein paar Worte zur Spielhölle Las Vegas loswerden muss. Die Plastikstadt in der Wüste, in der man schnell die Zeit und alle Probleme der Welt vergessen kann. Der Strip zieht sich wie ein kleines gelobtes Land durch die Stadt, wobei keine zwei Seitenstraßen weiter…

Beitrag ansehen
Share

Die Fahrt durch das Valley of Fire

Auf dem Weg zurück nach Las Vegas fuhren wir am Tag noch durch das Valley of Fire. Das ganze war nur als State Park ausgewiesen, weshalb wir nicht genau wussten, was uns dort erwarten würde. Doch wie so oft überwältigte uns die Natur Nordamerikas mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit. Und trotz…

Beitrag ansehen
Share

Der Bryce Canyon Nationalpark – Familienwiedervereinigung

Endlich, endlich traf ich meine Eltern mal wieder. So langsam ging mir meine Familie echt ab und ich war froh sie nicht nur über FaceTime im Internet zu sehen. Und dann auch noch ab so einem wunderschönen Ort. Der Bryce Canyon ist wirklich ein absolut besonderes Phänomen. Die Natur ist…

Beitrag ansehen
Share

Der Zion Nationalpark – Endlich wieder zu zweit

Endlich war der Tag gekommen, an dem ich meine Freundin Caro in Las Vegas vom Flughafen abholte. Doch wir blieben nicht in Las Vegas, sondern fuhren sofort weiter Richtung Utah, da wir uns dort den Zion Nationalpark ansehen wollten, bevor wir am nächsten Tag am Bryce Canyon meine Eltern treffen…

Beitrag ansehen
Share

Das Death Valley – 45 Grad Celsius und… Regen!

Das berühmt berüchtigte Death Valley lag mehr oder weniger auf meinem Weg von Los Angeles nach Las Vegas und durfte auf keinen Fall auf meinem Roadtrip fehlen. Morgens wachte ich nahe des Nationalparks auf und fand mich schon in der trockenen Buschlandschaft wieder, die große Teile Kaliforniens prägt. Und bevor…

Beitrag ansehen
Share

Santa Barbara, Malibu Beach, LA – Glitzer und Glamour

Da ich schon so nah dran war, musste ich einfach auch mal die berühmten Orte um Los Angeles besuchen. Ich hab mal wieder eine Diaschau für euch zusammengebastelt, die die Orte, die ich Besucht habe zeigt. Dazu zählen das Sterns Wharf in Santa Barbara, Malibu, das wunderschöne Venice, der bekannte…

Beitrag ansehen
Share

Der Pinnacles Nationalpark- gelungene Umleitung

Da der Highway 1 ab Big Sur gesperrt war, musste ich auf den Highway 101 ausweichen. Viel besonderes gibt es da nicht, doch der Pinnacles Nationalpark stellt da eine Ausnahme dar. Ich besuchte den Park von 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr, dann brannte die Kalifornische Sonne zu stark runter und…

Beitrag ansehen
Share

Der Highway 1 – Kaliforniens lebendige Küste

Kaliforniens Küste erlebte ich als lebendig in zweierlei Hinsicht. Die gute war, dass es tatsächlich Unmengen an verschiedenen wilden Tieren zu sehen gab, die eher nicht so gute war, dass ich am Labor Day Wochenende unterwegs war und fast ganz Kalifornien die selbe Idee hatte. Ab ans Meer! Also staute…

Beitrag ansehen
Share