Sprache:

Der Roadtrip meines Lebens – eine Bilanz

Dass mein riesiger Roadtrip mittlerweile zu Ende ist, habt ihr ja schon in den letzten Beiträgen mitbekommen, allerdings fiel es mir echt nicht leicht mich von einem auf den anderen Tag vom Reisen wieder auf einen normalen Alltag umzustellen. Ich bin in das Loch gefallen, in das man halt so…

Beitrag ansehen
Share

Yellowstone – das große Finale (Teil 3)

Es war der Tag gekommen, an dem es hieß Abschied zu nehmen von meiner Familie und meiner Freundin. Der Tag, den ich bis dahin erfolgreich verdrängt hatte. Und außerdem auch der Tag, der meinen riesigen Roadtrip abschließen würde. Klar musste ich noch zurück nach Saskatchewan fahren, aber wirklich etwas ansehen…

Beitrag ansehen
Share

Yellowstone – Das große Finale (Teil 2)

Weiter gehts. Am zweiten Tag fuhren wir am Morgen aus der wild-west Stadt Cody, in der wir übernachtet hatten zurück zum Yellowstone Nationalpark. Erneut begrüßte und strahlend blauer Himmel und kühle klare Luft, als wir über den schneebedeckten Pass in den Park fuhren. Für heute war Wandern im nordöstlichen Teil…

Beitrag ansehen
Share

Yellowstone – das große Finale (Teil 1)

Der letzte Stopp. Nicht nur für meine Familie und meine Freundin, sondern auch für mich. Nach sechs unglaublichen Monaten neigte sich das Leben im Van dem Ende zu. Eine Reise, die im Yellowstone Nationalpark ihren krönenden Abschluss fand. Drei Tage Faszination in einem wundervollen Nationalpark, so riesig, dass wir die…

Beitrag ansehen
Share

Die Grand Tetons – Märchen zur Morgenstunde

Es ist wirklich nicht übertrieben den Anblick der Grand Tetons mit einem Märchen zu vergleichen. Es kam einfach alles perfekt zusammen. An diesem Tag brachen wir wirklich früh aus Jackson, Wyoming auf um zum Yellowstone Nationalpark zu fahren. In Jackson selbst herrschte noch Neue, doch wir hofften, dass sich dieser…

Beitrag ansehen
Share

Der Arches Nationalpark – ein letztes Mal rote Felsen

Unglaublich, wie schnell die Zeit verging. Klar, ich bin hier etwas im Verzug, da ich bereits seit einigen Tagen zurück in Kanada bin, dennoch möchte ich natürlich auch den Rest unserer Reise für euch zusammenfassen. Das letzte Mal in die Wüste ging es für uns im Arches Nationalpark. Ungewohnt viel…

Beitrag ansehen
Share

Dead Horse Point und Canyonlands – zwei Parks am Abgrund

Wir waren mittlerweile am berühmten Ort Moab angelangt, der es mit den zwei Nationalparks Arches und Canyonlands sowie mit dem Dead Horse Point State Park zu Weltberühmtheit geschafft hat. So viele faszinierende Phänomene so nah beieinander sind aber auch wirklich etwas besonderes. Heute möchte ich den Dead Horse Point State…

Beitrag ansehen
Share

Der Goblin Valley State Park – Figurenraten

Der Weg vom Natural Bridges National Monument zum Goblin Valley State Park war eine Scenic Route wie aus dem Bilderbuch. Deshalb beinhaltet die folgende Fotogalerie sowohl Bilder vom Weg zum, als auch aus dem Goblin Valley State Park. Dieser liegt weit entfernt von jeglicher Zivilisation. Auszeichnen tut er sich für…

Beitrag ansehen
Share

Das Natural Bridges National Monument

Unweit von Bluff, wo wir in einer total schön eingerichteten Pension übernachtet hatten und am Abend zuvor fein Essen waren lag das Natural Bridges National Monument. Der Park zeichnet sich durch drei große Felsbögen aus, die alle in einem Canyon liegen, der sich Kilometer lang durch die Wüste zieht. Caro…

Beitrag ansehen
Share

Das Valley of the Gods – Offroad Spaß in der Wüste Utahs

Am selben Tag and dem wir schon das Monument Valley besucht hatten, waren noch zwei weitere Attraktionen in unserem Reiseplan vorgesehen. Ein Kurzer Stopp am Goosenecks State Park und die Fahrt durch das Valley of the Gods. Beides lag nicht weit auseinander und lag zudem mehr oder weniger auf dem…

Beitrag ansehen
Share