Yellowstone – das große Finale (Teil 3)

Yellowstone – das große Finale (Teil 3)

Es war der Tag gekommen, an dem es hieß Abschied zu nehmen von meiner Familie und meiner Freundin. Der Tag, den ich bis dahin erfolgreich verdrängt hatte. Und außerdem auch der Tag, der meinen riesigen Roadtrip abschließen würde. Klar musste ich noch zurück nach Saskatchewan fahren, aber wirklich etwas ansehen und erleben würde ich heute zum letzten Mal. Eigentlich muss ich einfach stolz sein, auf alles was ich erleben durfte, doch an diesem Tag war das schwer. Von morgens an musste ich mit diesem komischen Gefühl zurechtkommen. Nicht einmal die niedlichen Bisons, die uns mehrere Male die Straße versperrten, konnten mich den Abschied komplett vergessen lassen.

Früh am Morgen waren die kleinen Bisons wirklich besonders spielfreudig.

An diesem letzten Tag fuhren wir noch gemeinsam zum Ort Mammoth Hot Springs, nahe dessen sich natürliche Kalkterrassen befanden. Noch einmal kurvten wir durch den Park, genossen die schönen Ausblicke und kamen schließlich dort an. Über kleine Holzwege konnte man wieder etwas Näher an die Terrassen gelangen.

Gnaz nah dran am Naturspektakel.

Mal waren diese schneeweiß, mal farbig.

Ewige Zeit floss dass Wasser über die Terassen, jetzt fallen sie hier langsam trocken.

Und manchmal waren es gar nicht wirklich Terrassen, sondern fantastische andere Formen.

Hätte auch ein abstraktes Gemälde sein können.

Dieser Ort beeindruckte mich wirklich nochmal. Wie im Rest des Parks waren auch hier wieder heiße Quellen, doch nirgends sonst sind diese Terrassen entstanden.

Nur hier waren die Teraasen im Park zu finden.

Mikroskopisch kleine Kalkkristalle formten dieses Meisterwerk, das sich im Laufe der Zeit herausgebildet hatte.

Ein genauer Blick lohnte sich. Schaut irgendwie aus wie ein kleiner Bryce Canyon.

Einfach nochmal wunderschön. Ein letztes Event stand nach der Besichtigung der Kalkterrassen noch an. Baden am Zufluss des Boiling Rivers in den Gardiner River. Wie der Name sagt, ist der Boiling River kochend heiß und entwässert die Mammoth Hot Springs. An sich ist das Wasser viel zu warm, doch an der Mündung in den Gardiner River bildet sich ein Gemisch, in welchem die Temperatur das Baden ermöglichte. Also nichts wie rein, den Urlaub nochmal mit einer Badepartie abschließen.

Ein letztes Mal Badespaß in der Natur. Auf Wiedersehen, Yellowstone!

Es war wirklich wohltuend, wenngleich man sich ständig hin und herbewegen musste, um nicht zu kalt oder zu warm zu werden. Ein richtiger Balanceakt, jedoch war es das wirklich wert. So lang wie möglich blieben wir noch dort, doch dann war die Zeit gekommen. Ein letztes Picknick am Parkplatz und der gemeinsame Urlaub war vorbei. Drei Wochen, die wohl niemand von uns je vergessen wird. Umso schwerer war es nun, wieder Abschied voneinander zu nehmen. Bis zu sechs weitere Monate würde ich hier in Nordamerika bleiben, bevor ich gewiss zurückkehren würde. Ich sags euch, dieser Abschied war noch viel härter als der am Anfang meines Jahres. Damals schwang noch so viel Vorfreude mit, dass die Heimat schnell zur Nebensache wurde, doch diesmal wusste ich, wie hart es ist, ständig auf sich selbst gestellt zu sein. Selbst die Aussicht, dass ich den Rest der Zeit nur noch an zwei Orten, die ich beide bereits gut kannte und wo ich Freunde und Kollegen hatte konnte mich jetzt nicht trösten. Ich war einfach traurig, und nachdem meine Eltern und Caro mit dem Auto losgefahren waren, brach ich emotional zusammen. Meine drei größten Unterstützer des letzten halben Jahres waren nun wieder auf dem Weg nach Hause. Ohne meine Entscheidung, dieses Jahr hier zu verbringen, hätten wir das alles nicht erlebt, und ich hoffe, dass ich durch diese drei Wochen einen Teil meiner Dankbarkeit für die Unterstützung ausdrücken konnte. Nicht weniger als 15 Minuten brauchte ich, um mich soweit zu fassen, dass auch ich meine letzte weite Fahrt antreten konnte. Nächster Halt: good, old Canada!

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.