Sprache:

Yellowstone – das große Finale (Teil 1)

Yellowstone – das große Finale (Teil 1)

Der letzte Stopp. Nicht nur für meine Familie und meine Freundin, sondern auch für mich. Nach sechs unglaublichen Monaten neigte sich das Leben im Van dem Ende zu. Eine Reise, die im Yellowstone Nationalpark ihren krönenden Abschluss fand. Drei Tage Faszination in einem wundervollen Nationalpark, so riesig, dass wir die drei Tage durchaus benötigten und ich deshalb das Ganze auf drei Posts aufteile. Im ersten möchte ich auf das eingehen, was den Yellowstone in erster Linie so berühmt macht. All die sprudelnden heißen Quellen, Geysire und dampfenden Schlote, die die Präsenz der riesigen Magmakammer unter dem Nationalpark fühlbar machten. Die meisten davon besichtigten wir nämlich schon am ersten Tag. Rund um den Old Faithful, den wohl berühmtesten Geysir des Parks, der alle 45 bis 120 Minuten sein dampfendes Wasser in die Luft spie, gurgelte, blubberte, zischte und rumorte es an allen Ecken und Enden. So mancher Pool wirkte fast einladend, mit seiner bestechend blauen Farbe, trotz dessen war dies doch sehr lebensfeindliches Terrain, dem man eher nicht zu Nahe kommen sollte. Um trotzdem einiges besichtigen zu können, waren zahlreiche Holzstege angelegt worden, über die man gehen konnte. So verbrachten wir den ganzen Nachmittag damit, den faszinierenden Naturschauspielen zuzusehen. Wildlife gabs an diesem Tag auch schon ein bisschen zu sehen, doch das wurde am nächsten Tag noch viel überwältigender, bleibt also gespannt.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.