Sprache:

Dead Horse Point und Canyonlands – zwei Parks am Abgrund

Dead Horse Point und Canyonlands – zwei Parks am Abgrund

Wir waren mittlerweile am berühmten Ort Moab angelangt, der es mit den zwei Nationalparks Arches und Canyonlands sowie mit dem Dead Horse Point State Park zu Weltberühmtheit geschafft hat. So viele faszinierende Phänomene so nah beieinander sind aber auch wirklich etwas besonderes. Heute möchte ich den Dead Horse Point State Park und den Canyonlands Nationalpark ein bisschen thematisieren. Beide liegen auf der erhöhten Mesa, durch die sich der Colorado River und der Green River ihren Weg gegraben haben. Und beide bieten spektakuläre Blicke in die Canyons. Ob es die Pottasche Entsalzungsbecken, Boote auf dem Colorado River, vom Wasser gegrabene Labyrinthe oder bizarr geformte Felswände waren, alles war gleichermaßen eindrucksvoll, denn die Dimension des Ganzen war erneut unvorstellbar. Und zudem zog an diesem Tag noch ein Gewitter über die Gegend, was das Ganze nochmal spektakulärer erscheinen ließ. Klar ist so etwas schwer auf Bildern festzuhalten, aber ein paar tolle Fotos habe ich selbstverständlich wieder für euch im Gepäck.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.