Der Goblin Valley State Park – Figurenraten

Der Goblin Valley State Park – Figurenraten

Der Weg vom Natural Bridges National Monument zum Goblin Valley State Park war eine Scenic Route wie aus dem Bilderbuch. Deshalb beinhaltet die folgende Fotogalerie sowohl Bilder vom Weg zum, als auch aus dem Goblin Valley State Park. Dieser liegt weit entfernt von jeglicher Zivilisation. Auszeichnen tut er sich für zwei Phänomene. Zum einen gab es mal wieder besondere Felsformationen, die sonst nirgends in dieser Ausprägung zu finden waren. Aufgrund der Ähnlichkeit der Felsen mit einer Armee kleiner Goblins erhielt der State Park seinen Namen. Es gab wirklich unendlich viele verschiedene dieser Skulpturen und es machte wirklich Spaß verschiedene Figuren hineinzuinterpretieren. Hier eine Ente, da drei Erdhörnchen, ach und da hinten ist ja auch Kermit der Frosch. Was seht ihr so für Figuren? Ach ja, und bevor ich es vergesse. Da war ja noch ein zweites Phänomen. Aufgrund der abgelegenen Lage des Parks zeichnete sich dieser als einer der Orte mit dem dunkelsten Nachthimmel aus. Und wo kann man besser Sterne beobachten, als an einem Ort ohne Lichtverschmutzung? Also legten wir uns am Abend mit unseren Schlafsäcken auf eine Plane und betrachteten die Millionen von Milliarden Sterne am Firmament. So gut meine Kamera es ermöglichte, habe ich auch das für euch festgehalten. Viel Spaß mit der Zusammenstellung der Ereignisse dieses tollen Tags.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.