Der Joshua Tree Nationalpark – die Wüste am San Andreas Graben

Der Joshua Tree Nationalpark – die Wüste am San Andreas Graben

Wir waren also mal wieder in der Wüste angekommen, die große Teile unseres Roadtrips dominiert. Der Joshua Tree Nationalpark gehört zur Mojave Wüste, die große Teile Kaliforniens abdeckt. Bekannt ist er, wer hätte es gedacht, für die einzigartigen Joshua Trees im Park. Doch neben den besonderen Bäumen konnten wir noch einige weitere Attraktionen bestaunen. Im Hidden Valley und am Cap Rock waren riesige Steinhaufen aus abgerundeten Felsen zu sehen. Dazwischen gediehen die für die Wüste typischen Pflanzen. Vom Keys View aus konnten wir in das riesige Tal sehen, in welchem Palm Springs liegt und durch welches der San Andreas Graben läuft. Des weiteren liefen wir ein Stück durch die schönen Cholla Kakteen, die an bestimmten Stellen im Park die einzige Vegetation darstellten. Und zuletzt besuchten wir noch eine Oase, die saftiges Grün in die Wüste zauberte. Und dann gings auch schon wieder weiter nach Arizona, wo die nächste Wüste auf uns wartete.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.