Joffre Lakes – Tauwetter

Joffre Lakes – Tauwetter

Der letzte Hike vor unserem großen Sprung nach Revelstoke ging zu den Joffre Lakes. Die Joffre Lakes liegen an einem Pass zwischen Pemberton und Lilloet. Sie umfassen drei Seen, die sich in einem Gletschertal gebildet haben. Der Aufstieg zum dritten See dauert circa 1,5 Stunden.

Ein bisschen rutschig war der Weg hoch, aber alles in allem keine wirkliche Herausforderung.

Wir erlebten einen wunderschönen sonnigen Tag, der die Oberfläche der Seen bereits leicht antauen lies, wodurch wunderschöne blaue Pfützen auf den Eis entstanden.

Blaue Pfützen bildeten sich auf dem noch gefrohrenen See, als der Schnee darauf schon langsam schmolz.

Auch sehenswert waren die zwischen dem zweiten und dritten See liegenden Hollow Falls.

Wie über eine Treppe fließt das Wasser die Hollow Falls herab.

Wir stiegen an diesem Tag schon wieder früh ab, da wir noch sechs Stunden Autofahrt bis Revelstoke vor uns hatten, aber dazu schreibe ich in einem zukünftigen Blogpost. Jetzt werde ich mich erstmal für eine Weile nicht mehr melden, da jetzt das Abenteuer Alaska startet und wir viel Zeit auf der Straße und in der Natur verbringen werden.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.